Wohnprojekt wohn.syn.21


  • Lage: 21. Bezirk, ehemalige Siemensäcker, südlich der Leopoldine-Padaurek-Straße und rund 2,5 Kilometer vom Bezirkszentrum entfernt, Nahe der S-Bahnstation Siemensstraße und der Buslinien 28A (zukünftig), 29A, 31A
  • Wohnungen: 13 Wohnungen für Alleinerziehende, insgesamt 70-80 Wohneinheiten, die JUNO-Wohnungen haben 2-5 Zimmer. Die Wohnungen werden ohne Küche vermietet. D.h. ihr müsst bei Einzug in eine Küche investieren, die ihr euch bei eurem Auszug vermutlich aber wieder ablösen lassen könnt. 
  • Kosten: Zwischen 7,50 € und ca. 9,50 € pro qm (hängt von Fördertyp und Einkommen ab). Es wird ein Finanzierungsbeitrag von 60 €/qm an die Wohnbaugenossenschaft zu zahlen sein, der bei Auszug abzüglich 1% zurück erstattet wird. Außerdem wird nach der Wohnungsreservierung eine Planungseinlage von 500 € gezahlt, die bei der Mietvertragunterzeichnung gutgeschrieben wird und bei vorzeitigem Ausstieg nicht refundiert wird.
  • Mitbestimmung: Je früher ihr dabei seid, desto mehr könnt ihr mitbestimmen: die Gemeinschaftsräume, Freiflächen und alles, was die Hausgemeinschaft betrifft.
  • Architektur: Jede Wohnung wird eine private Freifläche (Balkon oder Loggia) haben, Nord-Süd orientierter Baukörper mit 8 Stockwerken, Mittelgang-Erschließung, ein oder zwei Stiegenhäuser, Gemeinschaftsräume v.a. im EG und am Dach. Die Grundrisse des Gesamtprojekts findet ihr derzeit hier.
  • Bauträger: SCHWARZATAL - Gemeinnützige Wohnungs- & Siedlungsanlagen GmbH
  • Zeitplan: Herbst 2018:  Baubeginn, Mitte 2020:  voraussichtl. Einzugstermin
  • Rechtsform: Geförderte Mietwohnungen (ohne Kaufoption) mit unbefristeten Hauptmietverträgen
  • Gemeinschaft: Die Idee ist, sich gegenseitig zu unterstützen. Jede und jeder, wie es gewollt und gebraucht wird. Du bist zu nichts verpflichtet.
  •  Die Rolle von JUNO: Der Verein JUNO unterstützt euch dabei, ein konfliktarmes Miteinander zu leben, ist als Ansprechpartner für euch da und begleitet euch. Deswegen ist eine Wohn-Mitgliedschaft bei JUNO Voraussetzung. Für die Wohnprojekte liegt der jährliche Mitgliedsbeitrag nach eigenem Ermessen zwischen 60 und 240 € (je nachdem, wieviel du beitragen kannst).

 

 Für die Unterzeichnung des Mietvertrags müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

 

· 2-jährige durchgehende Meldung an der aktuellen Adresse in Wien von allen einziehenden Personen

· Mindesteinkommen (3-mal so hoch wie die Monatsmiete. Wenn das nicht erreicht wird, gibt es die Möglichkeit einer Bürgschaft)

· nachweisliche Aufgabe der Vorwohnung 6 Monate nach Bezug

· Österreichische Staatsbürgerschaft oder gleichgestellt (EU-Bürger, Daueraufenthalt, anerkannte Flüchtlinge, etc.)

· Personen mit Wiener Wohnticket werden bevorzugt

  

Wir veranstalten etwa einmal im Monat ein Info-Workshops zu unseren Wohnprojekten. Dort gibt es dann genauere Infos über Kosten, Grundrisse und Neuigkeiten. Du kannst dich nur bei unseren Info-Workshops zu den Wohnungen anmelden. Die Termine findest du hier.

 

Nähere Infos gibt´s unter www.wohnsyn21.at und unter www.ampark.wien

 

Falls du bis zur Fertigstellung schon jetzt etwas Neues brauchst oder gerne in einer Wohngemeinschaft leben möchtest, dann klicke dich einfach durch unsere WG-Börse.

 

Wenn du über unsere Wohnprojekte auf dem Laufenden bleiben möchtest, registriere dich für unseren Newsletter.