Wohnprojekt wohn.syn.21


  • Lage: 21. Bezirk, ehemalige Siemensäcker, südlich der Leopoldine-Padaurek-Straße und rund 2,5 Kilometer vom Bezirkszentrum entfernt, Nahe der S-Bahnstation Siemensstraße und der Buslinien 28A (zukünftig), 29A, 31A
  • Größe: 13 Wohnungen für Alleinerziehende, insgesamt 70-80 Wohneinheiten, JUNO-Wohnungen haben 2-5 Zimmer
  • Kosten: Zwischen 7,50 € und ca. 9,50 € pro qm (hängt von Fördertyp und Einkommen ab). Es wird ein Finanzierungsbeitrag von 60 €/qm an die Wohnbaugenossenschaft zu zahlen sein, der bei Auszug abzüglich 1% zurück erstattet wird. Außerdem wird nach der Wohnungsreservierung eine Planungseinlage von 500 € gezahlt, die bei der Mietvertragunterzeichnung gutgeschrieben wird und bei vorzeitigem Ausstieg nicht refundiert wird.
  • Mitbestimmung: Je früher ihr dabei seid, desto mehr könnt ihr mitbestimmen: die Gemeinschaftsräume, Freiflächen und alles, was die Hausgemeinschaft betrifft
  • Architektur: Jede Wohnung wird eine private Freifläche (Balkon oder Loggia) haben, Nord-Süd orientierter Baukörper mit 8 Stockwerken, Mittelgang-Erschließung, ein oder zwei Stiegenhäuser, Gemeinschaftsräume v.a. im EG und am Dach. Die Grundrisse des Gesamtprojekts findet ihr derzeit hier.
  • Bauträger: SCHWARZATAL - Gemeinnützige Wohnungs- & Siedlungsanlagen GmbH
  • Zeitplan: Herbst 2018:  Baubeginn, Mitte 2020:  voraussichtl. Einzugstermin
  • Rechtsform: Geförderte Mietwohnungen (ohne Kaufoption) mit unbefristeten Hauptmietverträgen

 

Interessiert? Die Wohnungsvergabe läuft schon und es gibt noch freie Wohnungen!

 

Melde dich bei uns!

 

Nähere Infos gibts unter www.wohnsyn21.at