Über uns


Alle bei JUNO, die inhaltlich zum Thema Trennungsfamilien arbeiten, sind selbst auch Getrennt- und Alleinerziehende. JUNO ist aus der Erkenntnis heraus entstanden, wie wichtig es ist, sich an Menschen wenden zu können, die in derselben Situation sind. Außerdem sind wir religiös unabhängig und versuchen gezielt, auch Getrennt- und Alleinerziehende mit Migrationshintergrund anzusprechen. Wir wollen für möglichst viele Alleinerziehende aus verschiedenen Hintergründen erreichbar sein. Bei uns sind nicht nur die Hauptbetreuungspersonen der Kinder willkommen, sondern auch die Elternteile, die ihre Kindern nur an den Wochenenden oder noch seltener sehen. Denn auch hier gibt es spezielle Herausforderungen, die mit der Trennung zusammenhängen.

Diese Punkte machen JUNO in Österreich einmalig.

 

Die Idee von JUNO ist im Frühling 2014 entstanden. Seitdem haben wir unzählige Stunden mit der Verwirklichung dieser Idee verbracht, hat sich unsere Teamzusammensetzung mehrere Male verändert, haben wir uns und unser Konzept weiterentwickelt und zuguterletzt JUNO auf die Welt gebracht.

Einiges Gundsätzliches findet ihr bei unserem Leitbild.

Uns als Team mit unseren Aufgabenbereichen findet ihr hier.


Wenn euch interessiert, was wir bisher alles auf die Beine gestellt haben, schaut in unsere Jahresberichte rein.

Download
JUNO - Jahresbericht 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 707.9 KB
Download
JUNO - Jahresbericht 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 809.7 KB