Was wir machen


JUNO ist ein Verein, der von Alleinerziehenden für Alleinerziehende gegründet wurde. 

 

Wir sind die einzige Anlaufstelle für Getrennt- und Alleinerziehende, die nach dem Prinzip der Peer Beratung arbeitet. Wir greifen also auf unseren eigenen Erfahrungsschatz als Alleinerziehende zurück. Auf dem basieren nicht nur unsere Beratungen, sondern das gesamte Konzept von JUNO.

 

JUNO ist ein Ort der Begegnung und Vernetzung, Begleitung und Beratung. 

 

Unser Angebot richtet sich an alle, die sich mit anderen Alleinerziehenden austauschen und Kontakte knüpfen wollen, die bei einem Stück ihres Weges professionelle Begleitung möchten oder sich privat und beruflich neu orientieren. Und das ohne Kostenpflicht. Für uns ist Anonymität dabei selbstverständlich. Einfach anrufen oder eine mail schicken.

 

JUNO ist offener Raum für alle Getrennt- und Alleinerziehenden. 

 

Bei uns sind alle Getrennt- und Alleinerziehenden willkommen. Unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, Sprache oder Religion. Um die Barrieren möglichst klein zu halten, bieten wir Beratungen in mehreren Sprachen an und legen großen Wert auf interkulturelle Kompetenz. Unsere Türen sind für Väter genauso wie für Mütter offen. Für die Väter-Beratung zuständig ist Martin Hagmann, selbst getrennt erziehender Vater und Obmann des Vereins PIN.

 

 

Wir arbeiten in fünf Bereichen: